Für die Öffentlichkeit

Nachts:

Jeden Freitagabend ist die Sternwarte öffentlich. Das heisst, alle Interessierten können hereinspazieren, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir öffnen aber nur bei klarem, wolkenlosem Himmel und Temperaturen über dem Gefrierpunkt.
Die Teleskope stehen im Dunkeln, Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich.
Bitte wählen Sie warme Kleider und Schuhe. Sie werden im Freien und unbeheizten Räumen stehen. 

Gruppen und Schulklassen können am Freitagabend NICHT empfangen werden. Beachten Sie dazu bitte den Abschnitt “Private Gruppen und Schulklassen".

Öffnungszeit:
Winterzeit MEZ:     von 20:00 - 22:00 Uhr
Sommerzeit MESZ: von 21:00 - 23:00 Uhr

Unser Infotelefon 061 422 16 10 (Automat) gibt freitags ab 18:30 Uhr Auskunft, ob die Sternwarte geöffnet werden kann.

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns aber über jede Spende. Diese wird ausschliesslich für den Unterhalt der Instrumente sowie Neuanschaffungen eingesetzt. Alle unsere Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich.

 

 

Am Tag (Sonnenbeobachtung):

Sonnenbeobachtungen finden bei schönem Wetter jeweils am ersten Sonntag im Monat statt:

Januar, Februar, November, Dezember         13:00 - 15:00 Uhr
März, Mai, Juni, September, Oktober   14:00 - 16:00 Uhr

Juli / August (Sommerferien)              keine Sonnenbeobachtungen
1. April 2018 (Ostern)                        keine Sonnenbeobachtung

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns aber über jede Spende. Diese wird ausschliesslich für den Unterhalt der Instrumente sowie Neuanschaffungen eingesetzt. Alle unsere Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich.

 

 

Für private Gruppen/Firmen/Erwachsene sowie Schul- und Lehrlingsklassen 

Allgemeines

  • Unsere Räumlichkeiten stehen nicht für artfremde Events zur Verfügung und werden nicht vermietet.
  • Von Mai bis August reicht es auch trotz später Anfangszeiten nicht für richtige Dunkelheit.
  • Bitte wählen Sie besonders für Nachtführungen warme Kleider und Schuhe. Die Teleskope stehen im Freien und in ungeheizten Räumen.
  • Wir bieten Vormittags-, Nachmittags- und Nachtführungen an. Mindestalter ab 3. Primar.

 

Hinweise zu den Führungen bei Tag (Vor- und Nachmittag)

Eine Tagesführung kann sich je nach Bedarf und Referent aus folgenden Bausteinen zusammensetzen:

  • Führung durch das Sternwartengelände
  • Erklärung des Instrumentariums
  • Wie funktionieren Linsenteleskope und Spiegelteleskope
  • Geschichte der Basler Sternwarte und ihrer Instrumente
  • Diskussions- und Fragerunde
  • Astronomische Beobachtung der Sonne mit geeignetem Instrumentarium (nur bei klarem Himmel)
  • Vortrag zu einem astronomischen Thema
  • Animationen und Computersimulationen zu astronomischen Themen – auf Leinwand projiziert.
  • Der Anspruch und Inhalt von Führungen und Vorträgen wird dem Alter und den Bedürfnissen der Gruppen angepasst.

 

Hinweise zu den Führungen bei Nacht

  • Beobachtung des Nachthimmels durch unsere Teleskope ist nur bei wolkenlosem Himmel und frühestens ½ Stunde nach Sonnenuntergang möglich.
  • Spätester Beginn einer Abendführungen ist um 21:00 Uhr. Die im Reservationskalender publizierten Anfangszeiten sind Richtwerte. Fragen Sie zum Anpassen den betreffenden Referenten.
  • Bei ungünstiger Witterung und bedecktem Himmel bieten wir ein Alternativprogramm an. Dieses entspricht weitgehend einer Tagesführung – siehe oben.

 

Führungen reservieren

  • Die Gruppengrösse beträgt maximal 25 Personen. Grössere Gruppen können wir nur in Einzelfällen und nach Absprache empfangen.
  • Die Kosten für private Gruppen betragen 10.- CHF pro Gruppenmitglied aber mindestens 100.- CHF pro Gruppe. Zuschlag für Führungen am Samstag 100.- CHF.
    Bitte Barzahlung vor Ort gegen Quittung.
  • Die Kosten für Schulklassen betragen CHF 3.- pro Person (SchülerInnen und Lehrer-Innen) aber mindestens CHF 50.- pro Klasse.
    Bitte Barzahlung vor Ort gegen Quittung.
  • Die Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Alle Einnahmen dienen ausschliesslich und vollumfänglich dem Unterhalt der Sternwarte und der Neuanschaffung von Instrumenten.
  • Schulklassen sollen von maximal drei Erwachsenen begleitet werden.
  • Eine Führung dauert in der Regel 1½ Stunden.
  • Einmal vereinbarte Führungen finden bei jedem Wetter statt, es können keine Alternativdaten reserviert werden.
  • Treffpunkt für Führungen ist vor dem Haupttor zum Sternwartengelände (Tor „carbotech“) an der Venusstrasse 7 in 4102 Binningen. Wir empfangen Sie hier zur vereinbarten Zeit.

 

So vereinbaren sie eine Führung auf der Sternwarte

  1. Klicken Sie auf den Link ihrer Besucher-Kategorie. Freie Termine Ihrer Kategorie werden als graue Kalendereinträge gezeigt. Wenn keine grauen Felder erscheinen, haben Sie Pech gehabt. Bitte versuchen Sie es in einigen Tagen nochmals.
  2. Suchen Sie einen freien Termin und klicken Sie darauf.
  3. Klicken Sie auf die Felder   Teilen  , dann   E-Mail .
  4. Ergänzen Sie in der sich nun geöffneten E-Mail die Angaben zu Ihnen und Ihrer Gruppe oder Klasse.
  5. Kopieren Sie den ganz unten angegebenen Empfänger ins Adress-Feld Ihres E-Mail-Programmes (das können wir leider nicht automatisch tun). Senden Sie die E-Mail ab.
  6. Der Empfänger wird Ihnen in der Regel innert 72 Stunden per E-Mail antworten.
    Erst dann ist die Führung bestätigt und die Sternwarte ist für Ihren Besuch reserviert.

 



  

Wie Sie uns erreichen:

Fussweg vom Bahnhof SBB (A) zum Observatorium(B)
Geleiseüberführung im Bahnhof Richtung Süd/Gundeldingen verlassen. Anstieg des letzten Wegstücks von der Haltestelle „Margarethen“ ♦ (Bus 36, Tram 2 ) bis zur Sternwarte ca. 40m Höhe.