Aktuelles zu den Planeten 2. Quartal 2019

Merkur
In der ersten Hälfte des Aprils kann man versuchen, Merkur mit einem Fernrohr west-lich der Sonne aufzustöbern. Seine Elongation ist dann 27 Grad. (Vorsicht vor der Sonne beim Beobachten!). Die Helligkeit ist etwa 0.4 mag. Etwa ab Anfang Juni bis 20. Juni kann man Merkur kurz am Abendhimmel beobachten. Die Helligkeit geht von -1.1 mag auf 0.4 mag zurück. Während der übrigen Zeit bleibt Merkur unsichtbar.
Sichtbarkeiten von Merkur und Venus als pdf.

Venus 
Venus kann noch die ganze Periode kurze Zeit am Morgenhimmel. gesehen werden. Die Hel-ligkeit bleibt bei -3.9 mag. Der Durchmesser verkleinert sich von 13.0“ auf 10.0“ Ende Juni. Das Venusscheibchen ist jetzt praktisch voll beleuchtet. Am 2. April, 2. Mai und 1. Juni steht der Mond bei Venus.
Sichtbarkeiten von Merkur und Venus als pdf.

Mars
Der Rote Planet kann noch bis etwa Mitte Juni am Abendhimmel gesehen werden Er verlagert sich vom Sternbild Stier via Zwillinge in den Krebs. Die Helligkeit geht von 1.5 mag auf 1.8 mag zurück und der Scheibendurchmesser von 4.5“ auf 3.7“, so das Einzelheiten auf der Marsoberfläche im Fernrohr kaum mehr zu erkennen sind. Mond bei Mars am 9. April, 8. Mai und 5. Juni.

Jupiter 
Der Riesenplanet befindet sich im Grenzbereich Skorpion/Schlangenträger und kommt am 10. Juni in Opposition zur Sonne. Die Aufgangszeiten verfrühen sich von 02:10 auf 21:13 und die Helligkeit steigt von -2.3 mag auf -2.6 mag am Oppositionstag. Auch der Durchmesser wächst von 40.0“ auf 45.9“. Am 23. April, 20. Mai und 16. Juni steht der Mond bei Jupiter.
Angaben zu den Stellungen der Jupitermonde ist in der Rubrik Almanach zu finden

Saturn
Der Ringplanet befindet sich im Sternbild Schützen und kommt erst am 9. Juli in Opposition zur Sonne. Die Ringöffnung beträgt jetzt etwa 24 Grad und ist somit immer noch weit geöffnet. Die Aufgangszeiten verfrühen sich von 03:54 auf 21:54 Ende Juni. Die Helligkeit nimmt von 0.6 mag Anfang April bis 0.1 mag Ende Juni zu. Mond bei Saturn am 25. April, 22. Mai und am 19 Juni.

Angaben zu den Stellungen der Saturnmonde ist in der Rubrik Almanach zu finden

Uranus 
Uranus bleibt während der ganzen Periode unsichtbar.
Uranus Auffindkarte als pdf

Neptun 
Der fernste Planet kann ab Ende Juni mit optischen Hilfsmitteln am Morgenhimmel im Wassermann beobachtet werden. Die Helligkeit beträgt etwa 8.0 mag und der Scheiben-durchmesser ist nur 2.5“.
Neptun Auffindkarte als pdf